und Katharina Gnendinger aus Berlin

Live-Musik unter unserem Mittsommerbaum


Das Leben ist schön, aber die Welt ist nicht perfekt. Hans Sølo beobachtet die Welt genau und lässt uns an seiner Perspektive teilhaben, indem er sie in Musik übersetzt. Mit einem Blick für das Widersprüchliche, Skurrile und Schöne, das das Leben bietet, fängt er kleine und große Momente ein und hält sie in Songform fest. So wie jeder Moment einzigartig ist, erhält dabei auch jedes Lied seinen eigenen Charakter. Wie die Welt wiederum reagiert, wenn er die Songs in diese entlässt, dafür ist Hans Sølo offen: „I might fly or I might crash-land, but for the love of music, for the love of life, I have to try“, singt er in „Tour Diary“. Begleitet wird er von Katharina Gnendinger, die seine Musik mit zweiter Gitarre, Banjo und Gesangsharmonien bereichert. „Chamber Folk, der tief berührt “ – musikreviews.de

 

Hans Sølo wuchs in Füssen im Allgäu auf und lebt seit 2008 in Berlin. 2010 erschien sein Debüt „Silence“. Seitdem spielte er zahlreiche Konzerte quer durch Europa, sowohl solo mit klassischer Gitarre, wie mit dem Streichquartett IG Streichmetall. 2016 folgte sein zweites Album „Head in the Air“.

 

Hans und Katharina könnt ihr am Samstagnachmittag nach der feierlichen Eröffnung bei uns unter unserem traditionellen Mittsommerbaum erleben.

 

Wer schon mal reinhören oder noch mehr erfahren möchte, klickt hier:

[www.hanssolo.eu]

[www.facebook.com/hansfolk]

Infozentrum
Wiedingharde

Toft 1 | 25924 Klanxbüll
Tel. +49 (0) 46 68 313 | Fax 319

info@nordfrieslanderleben.de

Die Gastgeber/-innen des Tourismus-Vereins Wiedingharde
freuen sich auf Ihren Besuch.

Interner Bereich für unsere Vereinsmitglieder.

Tipps & Co. rund um die Vermietung.


Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9 - 16 Uhr  |  Sonntag 9 - 13 Uhr
  gültig bis Mitte September, danach gelten wieder unsere verkürzten Zeiten


Der Ankauf und Ausbau des Infozentrums wurde unterstützt durch die Europäische Union und das Land Schleswig-Holstein.
An der Finanzierung der Ausstellung beteiligten sich die Europäischen Union, das Land Schleswig-Holstein,
das Nationalparkamt Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und der Naturschutzverein Wiedingharde e.V.

Die Gemeinde Klanxbüll hat als Träger des Infozentrums das Haus erworben und ist an den Kosten für Anbau, die Ausstellung
und den Betrieb des Zentrums maßgeblich beteiligt.

 

Der Betrieb des Zentrums wird durch die finanzielle Beteiligung folgender Interessengruppen sichergestellt:

Gemeinden Aventoft | Emmelsbüll-Horsbüll | Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog | Neukirchen | Rodenäs |
Wiedingharder Windpark e.K. Broder Sönnichsen |
GP Joule GmbH | Bioenergie Wiedingharde Betriebsgemeinschaft GmbH & Co. KG. |

Nordfriesland Windpark GmbH & Co. KG Husum | Klein-Klanxbüll Solar GmbH & Co. KG | Nordfriesland Windpark Verwaltungsgesellschaft Husum


Allen Beteiligten dankt die Gemeinde Klanxbüll!