Kunstausstellung und Maltechniken zum Ausprobieren

von und mit Catharine Meseritzer aus Niebüll

Schon als Kind malte, bastelte, häkelte und strickte Catharine Meseritzer aus Niebüll, später beschäftigte sie sich mit Seidenmalerei und träumte davon, nach der Beendigung ihres Berufslebens in der Seniorenarbeit tätig zu werden und mit der Malerei zu beginnen. Und das tat sie auch. Sie hatte das große Glück, einen Platz in der Malschule „Karrhardehof“ bei Herrn Friedrich Schütt (Schüler von A. Möller, Meisterschüler von Lovis Corinth, Siegmund Sprotte) zu finden. Sie lernte das Malen in Aquarell, Pastell und Öl, auch Zeichnungen gehören dazu. Ihre Motive sind Landschafts- und Blumenbilder, auch Stillleben und Aktbilder. Catherine Meseritzer geht mit offenen Augen durch die Natur, findet immer wieder Motive, „unsere Heimat ist so schön – es lohnt sich, Bilder

zu malen, die Herausforderung ist immer da“.


Während des Mittsommerfestes stellt Catharine Meseritzer an beiden Festtagen eine Auswahl ihrer Werke im Obergeschoss des Hauses aus und bietet auf dem Außengelände verschiedene Maltechniken zum Ausprobieren an.

Catherine Meseritzer aus Niebüll lädt Euch zum Malen ein.


Infozentrum
Wiedingharde

Toft 1 | 25924 Klanxbüll
Tel. +49 (0) 46 68 313 | Fax 319

info@nordfrieslanderleben.de

Die Gastgeber/-innen des Tourismus-Vereins Wiedingharde
freuen sich auf Ihren Besuch.

Interner Bereich für unsere Vereinsmitglieder.

Tipps & Co. rund um die Vermietung.


Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9 - 16 Uhr  |  Sonntag 9 - 13 Uhr
  gültig bis Mitte September, danach gelten wieder unsere verkürzten Zeiten


Der Ankauf und Ausbau des Infozentrums wurde unterstützt durch die Europäische Union und das Land Schleswig-Holstein.
An der Finanzierung der Ausstellung beteiligten sich die Europäischen Union, das Land Schleswig-Holstein,
das Nationalparkamt Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und der Naturschutzverein Wiedingharde e.V.

Die Gemeinde Klanxbüll hat als Träger des Infozentrums das Haus erworben und ist an den Kosten für Anbau, die Ausstellung
und den Betrieb des Zentrums maßgeblich beteiligt.

 

Der Betrieb des Zentrums wird durch die finanzielle Beteiligung folgender Interessengruppen sichergestellt:

Gemeinden Aventoft | Emmelsbüll-Horsbüll | Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog | Neukirchen | Rodenäs |
Wiedingharder Windpark e.K. Broder Sönnichsen |
GP Joule GmbH | Bioenergie Wiedingharde Betriebsgemeinschaft GmbH & Co. KG. |

Nordfriesland Windpark GmbH & Co. KG Husum | Klein-Klanxbüll Solar GmbH & Co. KG | Nordfriesland Windpark Verwaltungsgesellschaft Husum


Allen Beteiligten dankt die Gemeinde Klanxbüll!