Was wir Ihnen im Infozentrum außerdem anbieten

Nutzung unseres Seminarraums

Im Obergeschoss des Hauses befindet sich unser Seminarraum, der von Vereinen, Gemeindevertretungen und Firmen aus der Region für Sitzungen und Gespräche genutzt wird.

 

Daneben finden aber auch Veranstaltungen darin statt. Aktuell wird der Raum regelmäßig vom [Politischen Gesprächskreis] genutzt sowie vom Arbeitskreis Neurobiologie. Sie möchten unseren Raum auch für eine Veranstaltung nutzen? Dann sprechen Sie uns an!

Veranstaltungen für Klein und Groß

Immer mal wieder bieten unsere FÖJler/-innen oder das Personal des Hauses eigene Veranstaltungen an. Das können geführte Touren durch die Naturschutzgebiete, Themenradtouren oder andere Veranstaltungen mit Naturbezug (z.B. Nistkasten- oder Futterglockenbau), aber auch kreative Angebote oder Tage der offenen Tür sein. Das aktuelle Angebot entnehmen Sie bitte unserem [Veranstaltungskalender] oder Sie folgen uns auf [facebook].

 

Auch mit Künstlerinnen und Künstlern oder anderen Anbietern aus der Region kooperieren wir gerne. Sie haben eigene Ideen und suchen noch den passenden Veranstaltungsort? Dann sprechen Sie uns an, wir stricken gerne ein gemeinsames Konzept daraus.

Sammelstellen für Alt-Handys, Kork und Plastik-Deckel

Alte Handys abgehen und FÖJ-Plätze sichern:
Wir sind Sammelstelle für alte, ungenutzte Handys, die wir an die Träger des FÖJs weiter reichen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH), T-Mobile und das Freiwillige Ökologische Jahr Schleswig-Holstein (FÖJSH) kooperieren bei der Sammlung von Althandys. Für jedes gesammelte Althandy spendet T-Mobile 3,00 €. Die Einnahmen gehen zu gleichen Teilen an DUH und FÖJSH.

 

Plastikdeckel u.ä. sammeln und gegen den Kampf gegen Polio unterstützen:

Die Plastikdeckel-Sammelaktion wird in unserer Region vom Rotary-Club begleitet. Die Krankheit Polio soll weltweit ausgerottet werden. Dazu werden die Deckel gesammelt, an Recyclinghöfe verkauft, die das spezielle Plastik weiterverwerten, und aus dem Gewinn des Verkaufs werden Polio-Impfungen finanziert und an Bedürftige verteilt. Polio gilt schon als fast ausgerottet, es gibt aber noch drei Länder, in denen Polio noch eine akute Bedrohung für die Kinder ist (Nigeria, Pakistan und Afghanistan). Gesammelt werden Plastikdeckel von Getränkebehältern/ Milchtüten/Tetrapaks, Ketchup-/Mayo-Flaschen, Deckel von Shampoo-/Zahnpasta-Tuben und Spül-/Waschmittelbehältern ebenso wie Überraschungseier. Helfen Sie mit und werfen Sie Ihre gesammelten Deckel in unsere Sammelstelle im Infozentrum, damit wir sie weiter leiten können.

 

Korken sammeln und Naturschutzprojekte unterstützen:
Korken werden vom NaBu Hamburg gesammelt, die dieser dann an Werkstätten weiter gibt, in denen Menschen mit Beeinträchtigung arbeiten. Dort wird das Alt-Korkmaterial z.B. zu Dämmgranulat für den ökologischen Hausbau verarbeitet. Der Erlös des Verkaufs geht an den Kranichschutz. Die eine Hälfte bleibt in Deutschland und wird zum Schutz der Brutplätze an der mittleren Elbe eingesetzt. Durch Biotoppflege und Artenschutzmaßnahmen konnte der Kranichbestand wieder zunehmen. Die andere Hälfte des Erlöses geht an die SEO/BirdLife, eine spanische Naturschutzorganisation. Dort wird das Projekt „Kranichschutz in der spanischen Extremadura“ verwendet. In dieser alten Landschaft überwintern jährlich rund 70.000 Kraniche, außerdem ist dort die Heimat der Korkeiche, aus denen der Korken für Flaschen gewonnen wird, und vieler anderer seltener Tier- und Pflanzenarten.
In unserer Sammelstation können Sie Wein- und Sektkorken sowie alte Kork-Pinnwände, und alles, was sonst aus echtem Kork besteht, abgeben.

Auf einen Schnack in unserer Kaffee-Ecke

Im Obergeschoss des Hauses lädt Sie unsere kleine Kaffee-Ecke ein. Besuchen Sie z.B. unseren [Umsonstladen "Tante Ise"] und stöbern Sie bei einem Kaffee oder Tee gleich in den neu entdeckten Büchern oder verabreden Sie sich mit Ihren Freunden auf einen Schnack in unserem Haus. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

An unserem Kaffee-Automaten "Muckefuck" dürfen Sie sich selbst bedienen. Spenden sind Willkommen!

Vorverkaufsstelle für Veranstaltungen im Charlottenhof

Eintrittskarten für die Kultur-Veranstaltungen im Frühjahr, Herbst und Winter auf dem Klanxbüller Charlottenhof erhalten Sie bei uns im Vorverkauf. Karten für das Sommerprogramm gibt es ausschließlich an der Tages- oder Abendkasse.

Vorverkaufsstelle für Inselrundfahrten auf Sylt und Fahrten mit den Adler-Schiffen

Sie planen eine Inselrundfahrt oder einen Tagesausflug mit den Adler-Schiffen zu unternehmen? Gerne verkaufen wir Ihnen vorab Ihre Tickets oder erteilen Ihnen Auskünfte über Ihre Möglichkeiten und die Fahrpläne.

Postkarten und Briefmarken

Sie möchten Urlaubspostkarten versenden? Wir halten eine kleine Auswahl an Postkarten bereit. Wir drucken Postkarten mit eigenen Motiven aus der Region, es sind aber auch ganz allgemeine Karten im Angebot, die wir weiter vertreiben. Klappkarten mit regionalen Motiven als Aquarell bietet daneben der Künstler Klaus Musolf bei uns im Haus zum Verkauf an. Auch Briefmarken halten wir für Sie vor.

Kirchenschlüsselverleih für die Klanxbüller Kirche

Wer den Kirchenschlüssel für die Klanxbüller Kirche ausleihen möchte, um sie zu besichtigen, der erhält diesen zu unseren Öffnungszeiten bei uns.

Monatsparkkarten für den Gemeinde-Parkplatz

Monatsparkkarten für den Gemeinde-Parkplatz direkt an den Gleisen erhalten Sie bei uns gegen 10,- € Pfand. Die Plastikkarte kann dann für 35,- €/Monat am Automaten, der auf dem Parkplatz steht, aufgeladen werden. Wird die Karte einmal nicht mehr gebraucht, darf sie gerne bei uns zurückgegeben werden und wir zahlen das Pfandgeld an Sie zurück.

Infozentrum
Wiedingharde

Toft 1 | 25924 Klanxbüll
Tel. +49 (0) 46 68 313 | Fax 319

info@nordfrieslanderleben.de

Die Gastgeber/-innen des Tourismus-Vereins Wiedingharde
freuen sich auf Ihren Besuch.

Interner Bereich für unsere Vereinsmitglieder.

Tipps & Co. rund um die Vermietung.


Öffnungszeiten: Mo. 9 - 18 Uhr | Di. - Fr. 9 -13 Uhr | Sa. + So. geschlossen
in den Sommermonaten ist dann wieder an allen 7 Tagen der Woche geöffnet


Der Ankauf und Ausbau des Infozentrums wurde unterstützt durch die Europäische Union und das Land Schleswig-Holstein.
An der Finanzierung der Ausstellung beteiligten sich die Europäischen Union, das Land Schleswig-Holstein,
das Nationalparkamt Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und der Naturschutzverein Wiedingharde e.V.

Die Gemeinde Klanxbüll hat als Träger des Infozentrums das Haus erworben und ist an den Kosten für Anbau, die Ausstellung
und den Betrieb des Zentrums maßgeblich beteiligt.

 

Der Betrieb des Zentrums wird durch die finanzielle Beteiligung folgender Interessengruppen sichergestellt:

Gemeinden Aventoft | Emmelsbüll-Horsbüll | Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog | Neukirchen | Rodenäs |
Wiedingharder Windpark e.K. Broder Sönnichsen |
GP Joule GmbH | Bioenergie Wiedingharde Betriebsgemeinschaft GmbH & Co. KG. |

Nordfriesland Windpark GmbH & Co. KG Husum | Klein-Klanxbüll Solar GmbH & Co. KG | Nordfriesland Windpark Verwaltungsgesellschaft Husum


Allen Beteiligten dankt die Gemeinde Klanxbüll!