Umsonstladen "Tante Ise"

Im Februar 2014 richteten wir im Obergeschoss des Hauses unseren Umsonstladen Tante Ise ein, der jeder und jedem offen steht und der dem Trend der Wegwerfgesellschaft entgegenwirken soll.

Tante Ise ist übrigens die Kurzform von Luise. Sie bewohnte einst das Infozentrum und betrieb die Westbank darin. Sie ist vielen Wiedinghardern noch gut in Erinnerung, war sie doch immer "für einen Schnack auf der Bank vor dem Haus zu haben".

Jeder hat Dinge zu Hause, die er eigentlich nicht mehr braucht, die aber zu schade zum Wegwerfen sind und über die sich andere freuen würden. Deswegen haben wir den Umsonstladen Tante Ise eingerichtet. Das Prinzip ist einfach: der Laden steht jedem offen, jeder kann geben und nehmen. Geben, was er nicht mehr braucht und nehmen, was er gerade gebrauchen kann.

 

Komm doch einfach mal vorbei und schaue Dir unseren Umsonstladen an. Stöbere nach kostenfreien Dingen oder bringe Sachen vorbei, die Dir zu Hause im Weg stehen. Wie das genau funktioniert? Das hat Tante Ise für Euch aufgeschrieben:

Wenn Du vorbei kommst, dann schaue Dich in Ruhe bei mir um, ob Du etwas findest, das Dir gefällt oder Dir daheim noch fehlt. Wenn Du mich besuchen kommst, kannst Du NUR Dinge NEHMEN, NUR Dinge BRINGEN oder BEIDES tun - geben und nehmen.

Abgabe

Weil in meiner Bude nicht unbegrenzt Platz ist, bitte ich Dich, einige Punkte zu berherzigen, wenn Du mir Sachen bringst: Bitte stelle alles auf die "Ablagestation", ich sortiere die Dinge dann mit meinen Helfern vom Infozentrum in die Regale, damit wir den Überblick behalten. Alles sollte heil, funktionstüchtig, sauber und gewaschen sein. Außerdem solltest Du es selbst hertragen und jeder andere mit zwei Händen wegtragen können. Für größere Gegenstände habe ich eine "Verschenke-Wand" aufgehängt.

Das brauche ich nicht

Ich kann KEINE Lebensmittel, PCs, Röhrenfernseher/-monitore, angebrochene Kosmetika, lebende Pflanzen und Erwachsenenkleidung brauchen. Falls Du mal ein besonderes Einzelstück aus Deinem Kleiderschrank aussortierst, können wir allerdings darüber schnacken, ob es nicht doch "einziehen" darf. Wenn Du mir Bücher bringen möchtest gehe ich auch nach der "Lieblingsstückregel", da dürfen es aber auch ein, zwei, drei Exemplare mehr sein... ich nehme nur keine "alten Schinken" an, die doch eh keiner mehr lesen möchte. Andernfalls platzt meine Wohnung bald aus allen Nähten.

Mitnahme

Wenn Du Dinge mitnimmst, dann überlege Dir vorher genau, ob Du sie wirklich brauchst oder ob sie bei Dir auch nur einstauben würden. Falls das doch einmal passiert, kannst Du sie mir aber natürlich auch jederzeit wieder zurückbringen... Alle Gegenstände, die Du mitnimmst, sind für Dich persönlich bestimmt, ich möchte sie NICHT auf dem nächsten Trödelmarkt wiederentdecken!

Lieblingsstücke

Manchmal fällt es mir gar nicht leicht Gegenstände wegzugeben, weil ich so sehr daran hänge. Das geht Dir bestimmt auch manchmal so. Deswegen habe ich "Lieblingsstück-Anhänger" vorbereitet. Bei einem Tässchen Kaffee lassen sich gut zwei, drei Sätze auf die Anhänger zu Deinem Lieblingsstücken schreiben, damit auch der neue Besitzer weiß, dass diese Gegenstände einen besonderen Wert für Dich atten. Vielleicht fällt es Dir dann schon ein bisschen leichter, Dich davon zu trennen.

Spenden

Weil auch ich heizen und sauber machen muss, freue ich mich über eine kleine Spende.

Ich hoffe, Du fühlst Dich wohl in meiner Bude und kommst mich oft besuchen, Deine Tante Ise

Infozentrum
Wiedingharde

Toft 1 | 25924 Klanxbüll
Tel. +49 (0) 46 68 313 | Fax 319

info@nordfrieslanderleben.de

Die Gastgeber/-innen des Tourismus-Vereins Wiedingharde
freuen sich auf Ihren Besuch.

Interner Bereich für unsere Vereinsmitglieder.

Tipps & Co. rund um die Vermietung.


Öffnungszeiten: Montag 9 - 18 Uhr  |  Dienstag bis Freitag 9 - 13 Uhr
  im Sommer sind wir dann wieder länger und an den Wochenenden vor Ort


Der Ankauf und Ausbau des Infozentrums wurde unterstützt durch die Europäische Union und das Land Schleswig-Holstein.
An der Finanzierung der Ausstellung beteiligten sich die Europäischen Union, das Land Schleswig-Holstein,
das Nationalparkamt Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und der Naturschutzverein Wiedingharde e.V.

Die Gemeinde Klanxbüll hat als Träger des Infozentrums das Haus erworben und ist an den Kosten für Anbau, die Ausstellung
und den Betrieb des Zentrums maßgeblich beteiligt.

 

Der Betrieb des Zentrums wird durch die finanzielle Beteiligung folgender Interessengruppen sichergestellt:

Gemeinden Aventoft | Emmelsbüll-Horsbüll | Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog | Neukirchen | Rodenäs |
Wiedingharder Windpark e.K. Broder Sönnichsen |
GP Joule GmbH | Bioenergie Wiedingharde Betriebsgemeinschaft GmbH & Co. KG. |

Nordfriesland Windpark GmbH & Co. KG Husum | Klein-Klanxbüll Solar GmbH & Co. KG | Nordfriesland Windpark Verwaltungsgesellschaft Husum


Allen Beteiligten dankt die Gemeinde Klanxbüll!