Tim Vollbrecht berichtet (Jahrgang 2017/2018)

#imAuftragderNatur: FÖJlerInnen berichten - 7. August 2017

 "Moin, Moin" und Hallo, ich heiße Tim Vollbrecht und komme aus Burgdorf, was ganz in der Nähe von Hannover liegt. Nachdem ich dieses Jahr meine schulische Laufbahn mit dem Abitur erfolgreich beenden konnte, hat es mich nun für ein Jahr hier rauf in den Norden für ein FÖJ verschlagen. Ich freue mich sehr auf meine Zeit hier und werde ab jetzt Sharis Aufgaben übernehmen, sowohl im Infozentrum als auch im Rickelsbüller Koog, weshalb ihr garantiert noch einige Male von mir hören werdet.

Liebe Grüße
Tim


#imAuftragderNatur: FÖJlerInnen berichten - 2. Februar 2018

Nun bin ich schon über ein halbes Jahr hier oben, da wird es mal Zeit für einen kurzen Zwischenbericht. Auch nach über sechs Monaten kann ich sagen, dass es mir hier oben sehr gefällt, sowohl im privaten Bereich, als auch bei der Arbeit.

 

 

Seit meiner Ankunft hier ist schon einige Zeit vergangen, in der ich viel erlebt habe, ob Seminare oder Adventsmüllsammelaktionen. Ich habe viel von der Umgebung gesehen, einige Male Sylt besucht, habe andere FÖJler besucht und angefangen im niebüller Sportverein zu spielen. Außerdem habe ich neue Leute kennengelernt und Freundschaften geschlossen, sowohl in der Region, als auch über die Seminare.

 

 

Für die nächste Zeit stehen nun Aktionen wie der Nistkastenbau oder die Schulführung in ein Naturschutzgebiet an. Nicht zu vergessen beginnt bald die Brutvogelkartierung, auf welche ich voller Vorfreude schaue. Im April bin ich zudem noch auf einem Segelseminar, was bestimmt auch sehr spannend wird. Allgemein freue ich mich schon sehr auf den Frühling, da das Arbeiten und der Aufenthalt im Freien bei gutem Wetter und höheren Temperaturen doch noch mal ein Stück schöner ist als im Winter.

 

 

Das war es auch schon mit meinem kurzen Zwischenbericht. Alles in allem kann ich nur sagen, dass es mir in Nordfriesland sehr gut gefällt und ich voller Vorfreude auf die nächsten Monate schauen kann.

 

 

Infozentrum
Wiedingharde

Toft 1 | 25924 Klanxbüll
Tel. +49 (0) 46 68 313 | Fax 319

info@nordfrieslanderleben.de

Die Gastgeber/-innen des Tourismus-Vereins Wiedingharde
freuen sich auf Ihren Besuch.

Interner Bereich für unsere Vereinsmitglieder.

Tipps & Co. rund um die Vermietung.


Öffnungszeiten: Mo. 9:00 - 18:00 Uhr

Di. bis Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

Sa. und So. geschlossen


Der Ankauf und Ausbau des Infozentrums wurde unterstützt durch die Europäische Union und das Land Schleswig-Holstein.
An der Finanzierung der Ausstellung beteiligten sich die Europäischen Union, das Land Schleswig-Holstein,
das Nationalparkamt Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer und der Naturschutzverein Wiedingharde e.V.

Die Gemeinde Klanxbüll hat als Träger des Infozentrums das Haus erworben und ist an den Kosten für Anbau, die Ausstellung
und den Betrieb des Zentrums maßgeblich beteiligt.

 

Der Betrieb des Zentrums wird durch die finanzielle Beteiligung folgender Interessengruppen sichergestellt:

Gemeinden Aventoft | Emmelsbüll-Horsbüll | Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog | Neukirchen | Rodenäs |
Wiedingharder Windpark e.K. Broder Sönnichsen |
GP Joule GmbH |
Bioenergie Wiedingharde Betriebsgemeinschaft GmbH & Co. KG. |
Klein-Klanxbüll Solar GmbH & Co. KG


Allen Beteiligten dankt die Gemeinde Klanxbüll!